Mouseover Zoom loading...

Los 39b

Bronze des Buddha aus Kupfer mit Resten von Feuervergoldung

Schätzpreis:

6.000 € - 10.000 €

Zuschlagspreis:

Beschreibung:

Tibet, 16. Jh.
H. 19,5 cm
Er sitzt in Vajrasana auf einem Lotussockel, die rechte Hand ist in Bhumisparshamudra gesenkt, die linke ruht auf seinem Schoß und stützt die Almosenschale. Er trägt ein klösterliches Gewand mit Unterrock und einem Mantel, der seine linke Schulter bedeckt, sein Gesicht zeigt einen gelassenen Ausdruck mit niedergeschlagenen Augen unter gewölbten Augenbrauen, eine erhobene Una an der Stirn und eine zu einem Dutt gekämmte Frisur, die sich in die Ushnisha fortsetzt, die mit einer Lotusknospe gekrönt ist. Nicht versiegelt.
Aus einer alten bayerischen Privatsammlung, großteils bei Schoettle Ostasiatica zwischen 1968 und 1992 erworben
Publ. Schoettle Tibetica 29, 5.2.1975, Nr. 8669 mit Abbildung
Berieben, kleinere Altersspuren

Weitere Lose in dieser Auktion: