Mouseover Zoom loading...

Los 56

Feine feuerveroldete Bronze des Padmapani

Schätzpreis:

30.000 € - 50.000 €

Zuschlagspreis:

70.000 €

Beschreibung:

China, 18. Jh.
H. 52 cm
In leichtem Tribhanga auf einem separat gegossenen Lotussockel stehend, beide Hände in Vitarkamudra, Stängel von Padma-Lotussen haltend, die an beiden Oberarmen blühen, den in großen Falten herabfallenden Dhoti tragend, der um die Taille mit einem vorne geknoteten Band befestigt ist, den Schal um die Schultern drapiert, dessen Bänder die Arme umschließen und dessen Zipfel sich aufrollen, sein Gesicht zeigt einen heiteren Ausdruck mit niedergeschlagenen Augen unter gewölbten Augenbrauen, die in den Nasenrücken übergehen, lächelnde Lippen, verlängerte Ohrläppchen mit durchbohrtem Ohrschmuck, sein blau gefärbtes Haar ist zu einem Dutt gekämmt, der mit einer Ratna abgeschlossen ist, die mit einem fünfblättrigen Diadem befestigt ist, das mit einem Paar Pattras und fließenden Bändern verziert ist, versiegelt.
Privatsammlung Bayern, vom jetzigen Besitzer erworben bei Christie's London, 4.7.1985, Lot 261
Vgl. eine ähnliche, etwas kleinere Bronze aus der Sammlung Edward T. Chow, Christie's New York, 22.3.2000, Lot 97
Minimale Altersspuren

Weitere Lose in dieser Auktion: