Mouseover Zoom loading...

Los 605

Damenrobe mit blühenden Glyzinen auf einem Swastika-Grund

Schätzpreis:

2.000 € - 3.000 €

Zuschlagspreis:

Beschreibung:

China, 19. Jh.
L. 133 cm, B. 133 cm
Die schwere, reich mit Silberfäden bestickte Robe (changyi) wurde für eine adlige mandschurische Dame gefertigt. Schwarze, gestärkte Seidengaze (sha) in Dreherbindung, bestickt mit Seide in abgestuften Blautönen in gezählten Stichen und Silberfäden. Umlaufende Borten mit identischem Muster (gestickt) bzw. Kranichen (gewebt), hier unterlegt mit schwarzer Seidengaze. Messingkugelknöpfe.
Aus einer europäischen Privatsammlung, erworben vor 1980
Vgl.: Sommerrobe (changyi) aus bestickter Gaze, Bonhams Auktion, 24.6.2014; Sommerrobe mit Glyzinen bestickt, Metropolitan Museum of Art, New York, Inv. Nr. 30.76.3; Robe mit ähnlicher Musterung (kesi), auf rotem Fond: Textile Research Center Leiden, Inv. Nr. 2018.2840
Gebrauchsspuren, teils lose Fäden in der Stickerei

Weitere Lose in dieser Auktion: