785 | Kunst, Antiquitäten & Schmuck

Eine Auswahl an Highlights

Versteigerung:
18. März 2020


Besichtigung:
12. - 16. März 2020, 11 - 17 Uhr




Jean-Baptiste Camille Corot
(Paris 1796 - 1875)

Le Dormoir Communal, Le Soir. Öl/Lwd., signiert.

73 x 59 cm

Aufgeführt in: Alfred Robaut. L'Œuvre de Corot, catalogue raisonné et illustré précédé de l'Histoire de Corot et de ses œuvres par Étienne Moreau-Nélaton, Paris 1905 Nr. 1806.
Mit einem Gutachten von Martin Dieterle und Claire Lebeau, Paris


Skulpturen aus der Sammlung Carl von Weinberg, Frankfurt am Main



Jean-Baptiste Camille Corot
(Paris 1796 - 1875)

Bosquet d'Arbres avec une Paysanne et un Batelier, signiert. Öl/Lwd.

49 x 37 cm

Aufgeführt in: Alfred Robaut. L'Œuvre de Corot, catalogue raisonné et illustré précédé de l'Histoire de Corot et de ses œuvres par Étienne Moreau-Nélaton, Paris 1905 Nr. 1930.
Mit einem Gutachten von Martin Dieterle und Claire Lebeau, Paris.


Private Sammlung von seltenen Louis Vuitton Monogram Canvas Koffern und Reisetruhen, zumeist 1920er/30er Jahre


Maler der Gemälde des Hochaltarretabels in Rabenden
(Anfang 16. Jahrhundert)

Einzug von Papst, Kardinal und Betenden. Öl/Nadelholz. Um 1510/1515

101 x 64 cm

Das Gemälde ist in der Literatur mehrfach aufgeführt und abgebildet, zuletzt in: Isolde Lübbeke, Der verlorene Altar eines Münchner Hofmalers. Hans Ostendorfer I und die "schöne Tafel des Choraltars" von 1518 in der Stiftskirche von Altötting, Wallraf-Richartz-Jahrbuch Bd. LXXX, 2019, S. 29-126, erwähnt und abgebildet auf S. 45 Nr. 8 und S. 87, Nr. 2.


Carl Spitzweg
(München 1808 – 1885)

Landschaft am Wendelstein, unten links monogrammiert S im Rhombus, rückseitig Etikett der Galerie
Dr. Bühler, München. Öl/Karton

Das Gemälde ist aufgeführt und abgebildet in Siegfried Wichmann, Carl Spitzweg, Verzeichnis der Werke, Gemälde und Aquarelle, Stuttgart 2002, S. 102 WVZ Nr. 1383.

23 x 30 cm


Thronende Madonna mit Kind

Norditalien, Ende 15. Jahrhundert, Linde

H. 71 cm


Art-Déco-Diamant- und Smaragd-Collier

Unikat
Anfertigung aus den 1920er Jahren, 585 Weißgold, Smaragde ca. 3 ct.; Diamanten ca. 6,7 ct.


Gabriel von Max
(Prag 1840 - München 1915)

Die Braut von Corinth, unten rechts signiert und datiert 1894. Öl/Lwd.

100 x 135 cm


Christian Mali
(Broekhuizen 1832 - München 1906)

Kühe an der Viehtränke am Dorfrand, unten links signiert, bezeichnet und datiert "München 1881", Öl/Lwd.

95 x 77 cm




Bedeutende süddeutsche Uhrensammlung aus langjährigem Privatbesitz

Uhren Einzelansicht



Außergewöhnliche Figur aus roséfarbenem Alabaster, grau gemasert und partiell bemalt
Ecce Homo

Sizilien, 17. Jahrhundert

H. 51 cm


Christian Mali
(Broekhuizen 1832 - München 1906)

Kühe und Schafe mit Hirtin am Seeufer, unten links signiert, bezeichnet und datiert "München 1882", Öl/Lwd.

52 x 100 cm


Großer Mittelalterlicher Steinlöwe

Italien, ca. 12./13. Jahrhundert

L. 204 cm




Mathieu Ignace van Bree

(Antwerpen 1773 – 1839)

Scheldepanorama mit der Stadtsilhouette von Antwerpen

Öl/Lwd., 306 x 504 cm

Provenienz: Aus altem westdeutschen Diplomatenbesitz


Prächtiger Bidjar

Westpersien, Ende 19. Jahrhundert

423 x 279 cm


Lebensgroße Figur des Heiligen Georg

Wohl Österreich
18. Jahrhundert

H. ca. 180 cm




Peter Snayers
(Antwerpen 1592 - Brüssel 1667)

Jagd in einer Flusslandschaft.
Schlacht in einer hügeligen Landschaft. Gegenstücke. Die Schlachtenszene monogrammiert. Öl/Lwd.

77 x 101 cm


Manchester Keschan

Zentralpersien, um 1930

354 x 251 cm


Schule von Amsterdam

(Ende 17. Jahrhundert)

Bildnis einer älteren Frau mit Pelzkappe

Öl/Holz, 20 x 17 cm


Sehr feiner Seiden-Ghom "Jamshidi"

Zentralpersien, 2. Hälfte 20. Jh.

150 x 96 cm


Antonio Rossellino (1427/28-1479), Werkstatt

Madonna mit Kind
Stuck-Relief, um 1475

Provenienz: Sammlung Willibald von Dirksen (1852-1928), Berlin;
Sammlung Egon Zerner (bis 1924), Frankfurt am Main


Daum Frères/Emile Gallé, Nancy


Barend Cornelis Koekkoek
(Middelburg 1803 – Kleve 1862)

Abendliche Winterlandschaft mit Bauern und Reiter, unten links signiert und datiert 1850, rückseitig handgeschriebenes Künstleretikett mit Lacksiegel sowie Etikett der Galerie Bühler, München. Öl/Holz

Das Gemälde ist aufgeführt und abgebildet in: Friedrich Gorissen,
B. C. Koekkoek 1803-1862, Werksverzeichnis der Gemälde, Düsseldorf 1962, WVZ Nr. 50/43 mit Abb.

42 x 56 cm


Moschee-Eingangsbehang, Seide und Metallfaden

Osmanisch, wohl Syrien,
Mitte 19. Jahrhundert

355 x 171 cm




Prächtiges Renaissance-Kabinett

Italien, wohl Florenz, 17. Jahrhundert


Khotan

Ostturkestan, Ende 19. Jh.

169 x 111 cm


Abraham van Dijck

Amsterdam 1635 – Dordrecht 1680)

Gelehrter in der Studierstube

Öl/Lwd., 40 x 49 cm
Das Gemälde ist abgebildet und beschrieben bei Werner Sumowski, Gemälde der Rembrandt-Schüler, Bd. 1, Nr. 374, Abb. S. 695


Außergewöhnlich feiner Hereke "Özipek"

Westliche Türkei, 2. Hälfte 20. Jh.

43 x 36 cm


Madonna mit Kind

Schwaben, um 1500
Aus einer alten belgischen Sammlung


Friedrich August von Kaulbach
(München 1850 - Ohlstadt 1920)

Bildnis eines Mädchens, Pastell/Papier, unten rechts signiert. 54 x 48 cm

Der familiären Überlieferung nach Kinderbildnis der Katia Pringsheim, der späteren Ehefrau von Thomas Mann


Prunkvase mit galanter Szene bei Mondschein

Nymphenburg, vor 1825
Malerei wohl von Carl Friedrich Heinzmann

H. 48 cm


Renaissance-Kabinett

Spanien, um 1600


Max Nonnenbruch
(Viersen 1857 – München 1922)

„Flora“. Bildnis einer jungen Frau im Kimono mit Zweigen in der Hand, unten links signiert und datiert 1901. Öl/Lwd.

124 x 75 cm


Schöner Diamantring in Herzform

Ende 19. Jahrhundert
Altschliffdiamant in Herzform
Ca. 2,3 ct.


Ernst Karl Eugen Körner
(Stibbe 1846 - Berlin 1927)

Die Pyramiden von Gizeh im Abendlicht. Öl/Lwd., unten rechts signiert und datiert 1910, rückseitig handschriftliches Künstleretikett

83 x 127 cm


Paar Bronze-Putten

Frankreich, 18. Jahrhundert
Aus einer alten belgischen Sammlung