Mouseover Zoom loading...

Los 1802

Gruppe von drei Karten bzw. Büchern

Schätzpreis:

900 € - 1.500 €

Zuschlagspreis:

Beschreibung:

Korea/ Japan, 19. Jh.
29 x17,5/ 86 x 67/ 47 x 33,5 cm
1) Einband, Korea, Titel: Yeojijeondo (Complete map of imperial territory), Das Atlas enthält zwölf handgemalte bzw. -gezeichnete Karten: Karten von Präfekturen Koreas, gefolgt von Karten für China, die Ryukyu-Inseln und Japan. Am Ende befindet sich eine Weltkarte, die wohl 81 Länder zeigt. Die Karten sind mittig auf jeder Doppelseite des Bandes platziert. Es handelt sich hierbei um eine spätere Kopie aus dem 19. Jahrhundert nach dem Vorbild eines Druck-Altlas namens „Yeochudo“ aus der Ming-Dynastie, wobei die Übersichtskarte von Korea fehlt. In Tusche handgeschriebener Text wohl vom Stifter datiert auf das renwu-Jahr (1822 od. 1882); 2) Karte vom Edo-jō, Japan, Farbholzschnitt. Historische Karte von dem japanischen „Burg Edo“ und der Umgebung Ausgabe 1824, Verlag: Suharaya Mohei 須原屋茂兵衛. 3) Kleine Karte, Japan
Farbholzschnitt, Titel: Tempō kaisei shuchu Kyo ezu (Überarbeitete Taschenkarte von Kyoto in der Tempō-Periode / Revised pocket Map of Kyoto in the Tempō era) Ausgabe 1841, Autor: Ikeda, Toritei, Verleger: Takehara Yoshibē.
Aus einer alten deutschen Privatsammlung, vor 1990 gesammelt
Altersspuren, teils etwas besch.

Weitere Lose in dieser Auktion: