Mouseover Zoom loading...

Los 1821

Feine und große Figur des Amida Nyorai aus Holz mit Lackauflage und Vergoldung

Schätzpreis:

2.500 € - 3.500 €

Zuschlagspreis:

Beschreibung:

Japan, Edo-Periode
H. 82 cm
In Samabhanga auf einem kunstvoll geschnitzten Lotussockel stehend, der auf einem Thron steht, beide Hände in Form eines Buddha-Paares auf einem Lotussockel sitzend. Er trägt ein klösterliches Gewand, einschließlich eines um die Taille gebundenen Unterrocks, einen weitärmeligen Mantel, der beide Schultern bedeckt und in parallel verlaufenden Falten über seine Beine fällt, sein Gesicht zeigt einen heiteren Ausdruck mit niedergeschlagenen Augen unter gewölbten Augenbrauen, die in den Nasensteg übergehen, eine eingelegte Urna, lächelnde Lippen, verlängerte Ohrläppchen, seine blau gefärbte Lockenfrisur, die sich in die Ushnisha fortsetzt, die vorne mit einer Perlenratna besetzt ist, und hinter der sich eine große Mandorla befindet, die fein mit Rankenwerk geschnitzt ist.
Stuttgarter Privatsammlung, gekauft am 15.11.1980 von der Galerie Franz Becker, Stuttgart
Sehr geringe altersbedingte Schäden, Hände verloren und durch zwei Amida-Figuren ersetzt

Weitere Lose in dieser Auktion: