Mouseover Zoom loading...

Los 68

Thangka mit Darstellung des Stammbaums der Versammlung der Buddha und Tsonkhapa

Schätzpreis:

1.500 € - 2.500 €

Zuschlagspreis:

5.500 €

Beschreibung:

Tibet, 18./ frühes 19. Jh.
85 x 57 cm R.
Thangka auf Leinwand mit der Darstellung des Stammbaumes für die Versammlung der Buddhas.
Gottheiten und Heiligen (tib.Tshogs-shing) aus der Überlieferung der dGe-lugs-pa Sekte, die durch den
Reformator Tsong-kha-pa begründet wurde. Als zentrale Gestalt befindet sich auf der Spitze des Baumes
der Reformator Tsong-kha-pa (1357-1419) mit dem gelben Hut und den Symbolen von Schwert und Buch,
in der linken Hand hält er die Pâtra. Über ihm in der aufsteigenden Reihe befinden sich die älteren Gurus
der frühen tibetischen und indischen Überlieferung. Eine große Gruppe von Gelehrten, Äbten und Mönchen der Sekte erscheinen zu beiden Seiten auf den Wolkenflanken. Unter Tsong-kha-pa befinden sich elf
Reihen für die Gottheiten. In den ersten beiden Reihen befinden sich die Initiations- und Schutzgottheiten
der tantrischen Richtung, dann folgen die fünf Buddhas, die Bodhisattvas, die Gruppe der 35 Buddhas,
weitere Bodhisattvas, die Arhats und die Gruppe der Dakinis. Auf der untersten Reihe stehen die zornvollen
Schutzgottheiten, die Formen des Hayagriva, des Yama und des Mahakala. Die vier Weltenkönige oder
Lokapälas erscheinen neben Brahma und Vishnu als kosmische Wächter für den Stammbaum. Mönche,
Krieger und Laien sind unten im Bild erschienen, um ihre Verehrung darzubringen. Ganz oben im Bilde
befinden sich in Lichtkreisen der Tushita Himmel des Buddha Maitreya und das Paradies Sukhavâti
des Buddha Amitâbha. Gerahmt.
Bedeutende deutsche Privatsammlung, in den 1970er und 80er Jahren gesammelt, großteils bei Schoettle Ostasiatica, Stuttgart erworben
Publiziert: Schoettle Ostasiatica, Tibetica 34, 13.10.1976, Nr. 9598,
Altersspuren, teils berieben

Weitere Lose in dieser Auktion: