Mouseover Zoom loading...

Los *1190

Drei Studio-Keramiken u.a. von Shimaoka Tatsuzô

Schätzpreis:

800 € - 1.200 €

Ergebnis:

519 € inkl. Aufgeld und Mehrwertsteuer

Beschreibung:

Japan, Mashiko, Präfektur Ibaraki, signiert, 20. Jh.
B. 17-31 cm
1) Shimaoka Tatsuzô (1919 - 2007): Vase mit teils eingedrücktem Korpus und flächendeckendem Strukturmuster einer eingelegten Schnur. Holzkasten, beschriftet: ''kama hen/zôgan nawa-mon ....tsubo''. Signatur: und Siegel: Tatsuzô. 2) Teller mit rostbrauner Glasur und beigem ''Splash-Dekor''. Stempelmarke. 3) Matsuzaki Ken (geb. 1950): Tuschreibestein (suzuri) mit hakeme-Muster auf eisengrauem Grund. Signatur und Siegel: Ken. Holzkasten, beschriftet: tetsuji hakeme-mon suzuri.
Aus einer alten deutschen Privatsammlung seit den 1950er Jahren gesammelt - Gut erhalten